Chronische metabolische Azidose

Buntes Gemüse. Link zur Ernährung

Welche Rolle spielt die Ernährung?

Es fällt einem oft schwer, auf eine gesunde Ernährung zu achten. Doch die Ernährung spielt nicht nur eine Rolle beim Weg zur Traumfigur, sondern auch, um eine cmA zu therapieren. Fastfood und Süßigkeiten bestehen aus viel Zucker, Fett oder tierischem Eiweiß. Bei der Verdauung dieser Lebensmittel entstehen Säuren im Körper, die über einen längeren Zeitraum eine cmA beschleunigen können. Das kann langfristig großen Schaden an unserem Säure-Basen-Haushalt anrichten.

Dabei gibt es schon kleine Dinge, auf die man achten kann, um einer cmA entgegenzuwirken.

  • Achten Sie auf eine basenreiche Ernährung.
  • Essen Sie täglichen Obst und Gemüse. Besonders Ananas, Äpfel, Spinat und Kartoffeln sind richtig gute „Säurekiller“.
  • Daumenregel: Essen Sie möglichst viermal so viele basen- wie säurebildende Lebensmittel.
  • Ersetzen Sie tierische Produkte mit pflanzlichen.
  • Achten Sie darauf, nach säurebildenden Mahlzeiten die entstandene Säurebelastung durch genügend basische Lebensmittel auszugleichen.

Die folgende Tabelle zeigt eine grobe Übersicht an Lebensmitteln, bei deren Verdauung Säuren oder Basen entstehen.

Stark basebildende Lebensmittel
  • Gemüse-/Obstsäfte
  • Obst/Trockenobst (z. B. getrocknete Feigen)
  • Fruchtgemüse (z. B. Auberginen, Kürbis, Zucchini)
  • Knollengemüse (z. B. Kartoffeln, Kohlrabi)
  • Wurzelgemüse (z. B. Sellerie, rote Bete, Möhren, Meerrettich)
  • Gurken, Rhabarber, Lauch, Pfifferlinge, Steinpilze
  • Alle Kohlarten außer Rosenkohl
  • Algen (z. B. Chlorella)
  • Nahrungsergänzungsmittel, Spirulina
  • Molke
Schwach basen- bzw. säurebildende Lebensmittel
  • Quark mit niedrigem Eiweißgehalt
  • Haselnüsse
  • Trockener Wein
  • Voll-/Buttermilch, Sauerrahm
  • Mehlprodukte (z. B. Soja-/Weizen-/Dinkelmehl
  • Vollkornprodukte (z. B. Vollkornbrot)
Stark säurebildende Lebensmittel
  • Erd-/Paranüsse
  • Hartkäse
  • Fisch, Fleisch-/Wurstwaren
  • Eier (Eiweiß ist Säure-überschüssig, Dotter allein ist basisch)
  • Vollmilch-/weiße Schokolade/Kakao
  • Weißmehl/-produkte
  • Hochprozentiger Alkohol

Mit Hilfe des Ampelsystems oder mit unserem Säure-Basen-Rechner können Sie die Säurebelastung einer kompletten Mahlzeit einfach und schnell abschätzen. So lassen sich leckere Alternativen finden, die Säuren und Basen im Einklang halten.